Drogengruppen

Liste der Wirkstoffgruppen nach ihrer anatomisch-therapeutisch-chemischen Einteilung:

TOXYLACT in anderen Sprachen

TOXYLACT Arabische Version

TOXYLACT ENGLISCHE VERSION

TOXYLACT Chinesische Version

TOXYLACT Japanische Version

ATC-Medikamentenklassifizierung

Internationales Klassifikationssystem für Arzneimittel

Die ATC-Arzneimittelklassifizierung wird in vielen Ländern zur Kennzeichnung und Untersuchung von Arzneimitteln verwendet.

Jeder Code enthält 7 Zeichen, die 5 Unterscheidungsstufen bezeichnen:

Die erste Ebene, das erste Zeichen, ist ein lateinischer Buchstabe, der den anatomischen Bereich bezeichnet, das erkrankte Organ, das mit den angegebenen Arzneimitteln behandelt wird - dies ist die anatomische Hauptgruppe.

Die zweite Ebene, das zweite und dritte Zeichen sind arabische Ziffern - die therapeutische Hauptgruppe.

Die dritte Ebene, das vierte Zeichen, ist ebenfalls ein lateinischer Schreibbuchstabe – die therapeutische Untergruppe.

Die vierte Stufe, das fünfte Zeichen, gibt die chemische Gruppe des Arzneimittels an.

Ebene 5, sechstes und siebtes Zeichen sind wiederum arabische Ziffern, die den Namen des Wirkstoffs des Arzneimittels oder der Kombination von Arzneimitteln bezeichnen.

Toxikologisches Risiko während der Schwangerschaft

Wir verwenden die bekannte FDA-Klassifizierung


Toxikologisches Risiko während der Stillzeit

Toxikologische Laktationskategorie I - das Arzneimittel und / oder seine Metaboliten werden entweder nicht über die Muttermilch ausgeschieden oder sind für das Neugeborene nicht toxisch und können kurz- und langfristig nicht zur Entwicklung von absolut keinen toxischen Reaktionen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Das Stillen muss während der Einnahme dieses Arzneimittels, das in diese toxikologische Kategorie der Stillzeit fällt, nicht unterbrochen werden.

Toxikologische Laktationskategorie II – das Arzneimittel und seine Metaboliten werden über die Muttermilch ausgeschieden, aber das Plasma:Milch-Verhältnis ist sehr niedrig und/oder die freigesetzte Menge kann aus verschiedenen Gründen, einschließlich Abbau des Arzneimittels, keine toxischen Reaktionen beim Neugeborenen hervorrufen saurer Pool des Magens das Neugeborene. Das Stillen muss während der Einnahme des Arzneimittels nicht unterbrochen werden.

Toxikologische Laktationskategorie III – das Arzneimittel und/oder seine Metaboliten erzeugen Plasmakonzentrationen, die in der Muttermilch gleich oder höher sind, und daher ist mit der Entwicklung toxischer Reaktionen beim Neugeborenen zu rechnen. Das Stillen sollte für den Zeitraum unterbrochen werden, der der vollständigen Elimination des Arzneimittels oder seiner Metaboliten aus dem mütterlichen Plasma entspricht.

Toxikologische Laktationskategorie IV – das Arzneimittel und/oder seine Metaboliten erzeugen ein Plasma:Milch-Verhältnis von 1:1 oder höher und/oder haben ein hochtoxisches Profil für Mutter und Neugeborenes, daher ist ihre Anwendung mit dem Stillen nicht vereinbar und sollte vollständig eingestellt werden , nicht nur für die Dauer des Medikaments, oder suchen Sie nach einer weniger toxischen therapeutischen Alternative.